Morgen soll es weiter gehen

Morgen soll es nach 10 Hafentagen in Cherbourg endlich weitergehen. Heute Nacht zieht noch ein weiteres Tief in den Ärmelkanal und dann setzt sich endlich das Azorenhoch durch. Um 10:30 Uhr, wenn die Tide in unsere Richtung kippt, soll der Wind auf 15-17 kn abflauen. Leider bis zum Cap de la Hague fast gegenan. Also…

Von Hans 5. Juli 2020 0

Warten auf das richtige Wetterfenster

Di., 30. Jun. 20, Cherbourg, Tag 10, 312 sm von Stavoren Seit unserer Ankunft hier in Cherbourg hat sich das Wetter radikal geändert. Seit dem letzten Wochenende zieht ein Tief nach dem anderen über England hinweg und bringt uns kräftigen SW Wind. Nicht so stark, dass man nicht segeln könnte, aber eben halt genau aus…

Von Hans 30. Juni 2020 0

Ausgebremst

Sa., 27. Jun. 20, Cherbourg, Tag 7, 312 sm von Stavoren Seit gestern hat sich hier in Cherbourg die Wetterlage komplett geändert. Seit der Nacht zieht eine Wetterfront mit Böen über 30 kn (6 – 7 bft) in den Ärmelkanal rein. Leider werden im laufe der kommenden Woche weitere Fronten durchziehen, so dass Stand heute,…

Von Hans 27. Juni 2020 0

Aus Dieppe wird Cherbourg

Do., 23. Jun. 20, Cherbourg, Tag 6, 312 sm von Stavoren Nach 4 Stunden Schlaf in Nieuweport hat uns die Tide zur Weiterfahrt gerufen. Aber eben nur die Tide, der Wind hatte den ganzen Tag über keine Lust, uns Richtung Boulogne-Sur-Mer zu schieben. Nach 9 Stunden unspektakulärer Fahrt haben wir im Hafen von Boulogne-Sur-Mer um…

Von Hans 26. Juni 2020 0

Das Tor zu den Weltmeeren – es hat sich geöffnet

Mo.,22. Jun. 20, Nieuweport/Belgien, Tag 3, 163 sm von Stavoren Heute Morgen hat sich die Seeschleuse in Ijmuiden um 5:00 Uhr für uns geöffnet. Vor uns die nächsten Monate und Jahre nur noch Salzwasser. Die nächste Seeschleuse wird erst wieder der Panamakanal sein. Bis dahin ist es aber noch ein weiter langer Weg. Verabschiedet wurden…

Von Hans 23. Juni 2020 0

Traumstart

Heute ist es endlich soweit. Wir haben um 12:30 Uhr die Leinen in Stavoren gelöst, noch eine Hafenrunde gedreht und sind dann über Enkhuisen nach Amsterdam gesegelt. Das alles bei einem Traumwetter – Sonne und moderater Wind. Um 21:00 Uhr haben wir in der Amserdam Marina festgemacht. So kann es weitergehen. Aber warum wollen wir…

Von Hans 21. Juni 2020 0

BIJOU – unser neues Zuhause

Gestern hat uns dankenswerter Weise unser Sohn Matze nach Stavoren gebracht. Die beiden letzten Tage zu Hause in Bönen waren auf der einen Seite noch recht stressig – eine Menge an Dingen musste noch geregelt werden, wie z.B. unser Auto zu verkaufen. Letztendlich hat das aber auch noch gut geklappt. Wir hoffen, dass es jetzt…

Von Hans 19. Juni 2020 0

Wo gibt es noch ein freies Plätzchen zum Stauen?

Ja, wer eine mehrjährige Weltreise plant, löst in der Regel seinen Hausstand auf und nur das absolut Notwendige kommt mit an Bord. Auch wir haben so verfahren, haben wir doch – die zwei ständigen Crew-Mitglieder – mit der BIJOU ein ausreichend großes Schiff. Ihr glaubt nicht, was letztendlich alles auf die BIJOU gewandert ist. Neben…

Von Hans 14. Juni 2020 0

Entscheidung getroffen – Plan A

Ehrlich gesagt haben wir uns mit der Entscheidung, wie es jetzt weitergehen soll, sehr schwer getan. Wir haben lange Diskussionen geführt, Rat von unseren Liebsten aber auch von lieben netten Segelfreunden eingeholt und uns entschieden. Am Samstag, den 20. Juni 2020 geht es endlich los Richtung Süden. Letztendlich waren zwei Gründe für uns entscheidend.: 1.…

Von Hans 7. Juni 2020 0