Erster Blogbeitrag über WINLINK

16. Januar 2019 0 Von Hans

Das war nun wirklich nicht so einfach!

Zunächst muss dafür ein eigenständiges EMail-Konto eingerichtet werden. Dieses sollte geheim bleiben, da ja jede Mail auf das Konto in einem Blog angezeigt wird! Ich habe mich für gmail entschieden.

Dann habe ich mir das Plugin POSTIE installiert und eingerichtet. Eine Anleitung wird gleich mitgeliefert und kann unter Postie Settings (postieplugin.com/getting-started) eingesehen werden.

Bei mir funktionierten nur die folgenden Einstellungen:

Im Gmail Konto unter Einstellungen – Weiterleitung & POP/IMAP:
IMAP-Zugriff: „IMAP aktivieren“ einstellen, ggf. muss noch in den Sicherheitseinstellungen eingegriffen werden.

WP-Einstellungen:

  • Benutzer: hier muss ein weitere Benutzer angelegt werden mir der Mailadresse, von wo aus der Blog versendet wird.
  • POSTIE: Connection: cURL
  • Mail Protokol: IMAP-SSL
  • Port: 993
  • Mail Server: imap.gmail.com
  • Mail Userid: die „geheime“ Mailadresse
  • Mail Password: das zugehörige PW

Mit „Test your configuration“ kann am Ende des Protokolls der Erfolg oder eine Fehlermeldung eingesehen werden.