Wo gibt es noch ein freies Plätzchen zum Stauen?

Wo gibt es noch ein freies Plätzchen zum Stauen?

14. Juni 2020 0 Von Hans

Ja, wer eine mehrjährige Weltreise plant, löst in der Regel seinen Hausstand auf und nur das absolut Notwendige kommt mit an Bord.

Auch wir haben so verfahren, haben wir doch – die zwei ständigen Crew-Mitglieder – mit der BIJOU ein ausreichend großes Schiff. Ihr glaubt nicht, was letztendlich alles auf die BIJOU gewandert ist. Neben Ersatzteilen, Verpflegung und Anziehsachen, kommen noch die vielen kleinen und großen Helferlein, die einem das Leben an Bord ja noch angenehmer machen sollen, dazu. Und dann steht man vor dem Problem, wo verstauen wir was?

Denn Ordnung ist das halbe Leben – ein Spruch, der sich auf so kleinem Raum, wie auf einem Schiff erst recht stellt. Jeder Raum, ob in den Backskisten oder in der Bilge, wurde gesucht und genutzt. In den Schränken wurden zusätzliche Regalböden eingezogen.

Stauraum in der Backskiste: Lösung ein Einbauregal

Und was ganz wichtig war, als der Platz immer weniger wurde, haben wir uns die Frage gestellt:

Brauchen wir das wirklich alles auf unserer Reise?

So ist das Eine oder Andere wieder nach Hause gebracht und bei den Kindern deponiert worden. Wahrscheinlich werden wir es dann, wenn wir wieder zurück gekommen, entsorgen. Einen anderen Teil haben wir an Mitsegler verschenkt und einen nicht unerheblichen Teil in Stavoren entsorgt.

So, nun drückt uns die Daumen, dass wir auch nichts vergessen haben!